Abnehmen zum Idealgewicht

Sein ganz persönliches Idealgewicht zu erreichen, ist nicht immer so einfach. Noch schwerer ist es allerdings, wenn man das Idealgewicht halten möchte. Dann muss man nämlich immer sehr konsequent sein und sich ein wenig bewegen.
Nach den Feiertagen oder auch nach dem gesamten Winter wird vielen bewusst, wie schnell sie über diese Tage oder Monate zugenommen haben. Zu dieser Zeit fällt es besonders einfach, sich einfach mal gehen zu lassen und das zu essen, was man eben möchte. Wer wieder zu seinem Idealgewicht zurückkommen möchte, der muss konsequent sein, was vor allem am Anfang schwer fallen wird.

Man muss die alten Gewohnheiten einfach ablegen und in den ersten Wochen kämpfen. Viele Frauen denken, sie seien zu dick. Diese Einschätzung ist erst einmal aber subjektiv. Ehe man mit dem Projekt Wunschgewicht beginnt, muss man überprüfen, ob man überhaupt abnehmen muss. Hierzu kann man seinen eigenen BMI ermitteln. Man kann das Körpergeeicht durch das Wuadrat der Körpergröße dividieren und schon hat man seinen BMI. Alle Werte, die zwischen 18,5 und 24,9 liegen, sind durchaus normal und sprechen nicht für eine Diät. Bei einer Größe von 170 cm und einem Gewicht von 70 Kilogramm hat man zum Beispiel einen BMI von 24,2 und demnach ist es vollkommen okay und normal.

Das richtige Idealgewicht kann auf jeden Fall auch ohne Diätplan erreicht werden. Generell darf man dann so viel essen, bis man gesättigt ist. Das Wichtige hierbei ist, dass man aber nur das isst, was gesund ist und was der Körper wirklich braucht und gut verwerten kann. Obst und Gemüse dürfen beispielsweise niemals fehlen, wenn es um eine gute und ausgewogene Ernährung geht. Dinge, auf die man gut und gerne verzichten kann, sind zum Beispiel schlechte Fette, Zucker und Weißmehl. In einem gewissen Maße machen aber auch diese nichts aus. Heißhunger sollte man auf jeden Fall vermeiden und dieser entsteht vor allem durch Stress und eine falsche Ernährung. Auch Bewegung ist immer super wichtig, wenn es darum geht, ein gesundes Leben zu führen.

Das Positive an einer gesunden Ernährung ist, dass die Essenszubereitung mit keinem großen Aufwand verbunden ist. Generell sollte man viel Wasser trinken, weil die Pfunde dann oft schon von ganz alleine purzeln. Sündigen ist natürlich auch mal erlaubt solange man es nicht übertreibt. Generell sollte es auch okay sein, sich mit etwas mehr auf den Hüften wohlzufühlen. Es wurde herausgefunden, dass Menschen die leicht mollig sind, länger leben als ganz dünne Menschen.

Auch interessant...

Wie kann man Wimpern künstlich verlängern?

Ist Hyaluron Creme gegen Falten wirklich wirksam?

Wimpern Booster zur Wimpernverlängerung

Alles, was das Herz bzw. das Gesicht begehrt